FSG Landhaus

Lohnsteuer runter!

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Am 18. November haben wir 882.184 Unterschriften und unsere Resolution an die Bundesregierung – an Bundeskanzler Werner Faymann, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und Finanzminister Hans Jörg Schelling – im Namen aller UnterstützerInnen der Kampagne „Lohnsteuer runter!“ offiziell übergeben.

Damit haben wir den nächsten Schritt zu einer spürbaren Lohnsteuersenkung für alle ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen gesetzt. Die gesamte Bundesregierung muss diese breite Unterstützung zur Kenntnis nehmen und nun einen entsprechenden Vorschlag auf den Tisch legen. Jetzt liegt’s an der Regierung!

Mit der bisherigen Unterstützung haben wir bereits viel bewegt, wir haben das Thema Lohnsteuersenkung zum wichtigsten Thema auf der politischen Tagesordnung gemacht. Und wir haben unser ÖGB/AK-Modell zur Entlastung aller ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen vorgelegt. Details zum ÖGB/AK-Modell gibt es unter: www.lohnsteuer-runter.at

Die nächsten Schritte werden aber keinesfalls einfach. Die politischen Verhandlungen über ein gerechteres Steuersystem in unserem Land sollen bis Mitte März 2015 abgeschlossen sein. Wir bleiben weiter dran, bis die ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen netto mehr Geld erhalten. 110.000 Fans verfolgen bereits auf Facebook unsere Aktivitäten und bleiben so ebenfalls weiter dran: An unserer gemeinsamen Kampagne für eine Lohnsteuersenkung und damit für ein gerechteres Steuersystem in unserem Land.

Das Video von der Übergabe der Unterschriften an die Bundesregierung gibt es unter: www.facebook.com/oegb.at

Ein herzliches Dankeschön für die bisherige Unterstützung!

Mit gewerkschaftlichen Grüßen
Erich Foglar
Präsident des ÖGB